Home
Verein
Vorstand
Parma
Termine
Rückblick
Bilder
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
lingua italiana
 


September

im März 2017 hat sich die Stadt Worms zusammen mit Parma unter Mitarbeit unseres Vereines an der Ausschreibung "Lebendigste Städtepartnerschaft" beworben. Das Kuratorium "Lebendige Stadt" hat ihren Sitz in Hamburg und vergibt jedes Jahr zu unterschiedlichen Themen einen mit 15.000,00 EUR dotierten Preis. Leider gehörten wir nicht zu den Hauptpreisträgern, sind aber trotzdem sehr stolz auf die Urkunde und das Dankesschreiben.

Die 1. Vorsitzende sowie Frau Rühl befanden sich vom 20.09.2017 bis 25.09.2017 in Parma, begleitet vom 5-köpfigen Vorstand des 1. Wormser Judovereins. Erste Gespräche für einen Austausch von Jugend- lichen wurden geführt. Die Gruppe konnte an einem Training teilnehmen und Kontakte knüpfen. Wir wur- den herzlich aufgenommen.

Bei einem Empfang im Rathaus wurden von Frau Tann die Urkunde mit Dankesschreiben "Lebendige Stadt" im Auftrag von Herrn Oberbürgermeister Michael Kissel an Herrn Oberbürgermeister Federico Pizarotti übergeben.

Für das kommende Jahr werden wir vom 14.09.2018 bis 17.09.2018 eine Bürgerreise anbieten. Das ausgearbeitete Programm veröffentlichen wir im Dezember.


März

Unser Neujahrsempfang war mit 43 Mitgliedern gut besucht. Die Musik, Darbietung mit dem Gitarrenduo "Ajoh" , wurde begeistert aufgenommen. Auch unser Oberbürgermeister, Herr Michael Kissel, fand lobende Worte für unsere Arbeit. Besonders die Bürgerreise im September 2016 mit der Baumpflanzung hob er her- vor, wie Sie sicher der Presse entnehmen konnten.

Wir freuen uns über die neuen Mitglieder, die sich auf der vorgenannten Bürgerreise entschlossen haben, in unseren Verein einzutreten. Herzlich willkommen im Freundschaftskreis.

Vom 27.03. bis 01.04.2017 besucht eine Schülergruppe aus Parma das Rudi-Stephan Gymnasium. Mit 25 Personen besuchen die Schüler des Romagnosi Gymnasiums unsere Stadt. Auf Einladung des Oberbürger- meisters wurden die Vorsitzenden unseres Vereins zum Empfang im Rathaus geladen.


Oktober

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, war unsere Bürgerreise vom 16.-19. September sehr erfolg- reich. Die Teilnehmer harmonierten, das Programm fand viele lobende Worte und beide Oberbür- germeister hatten sichtlich Spaß bei der Baumpflanzung. Höhepunkt der Reise war der Besuch des Palio. Auch unser Verkaufsstand auf der Piazza Pilotta fand großen Anklang. Erfreut waren wir über die Besuche an unserem Stand von einer Abordnung der Feuerwehr aus Borgotaro, Mitgliedern des Corale Verdi, zwei Lehrern vom Schulchor des Marconi Gymnasiums (die im Mai Worms be- suchten) und dem Leiter des Reisebüros aus Viareggio, das seit 32 Jahren unsere Studienreisen or- ganisiert. Alle bekamen Birra tedesca und Brezeln. Mein Dank geht an alle fleißigen Helfer. Ohne diesen Zusammenhalt wäre die Reise in dieser Form nicht möglich gewesen. Größte Anerkennung den beiden Fahrern unseres gemieteten Kühltransporters; sie legten eine Strecke von insgesamt 2004 km zurück. Eine große Herausforderung für unseren Verein, die wir sehr gut gemeistert haben. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung.


Juli

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, war der Besuch des parmensischen Schulchors ein voller Erfolg. Zahlreiche Mitglieder unseres Vereins besuchten das Konzert. Bürgermeisterin Paci sowie Oberbürgermeister Kissel bedankten sich bei unserem Verein für die geleistete Arbeit. 36 stimmberechtigte Mitglieder konnten wir am 29. April 2016 zur Mitgliederversammlung be- grüßen. Der bestehende Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Der Beisitzer Uwe Gros trat zur Wiederwahl aus beruflichen Gründen nicht mehr an, bleibt uns aber als Mitglied treu. Wir danken ihm nochmals für seine geleistete Arbeit. Für diese Position konnten wir Herr Arno Müller gewinnen. Er wurde einstimmig gewählt. Mit neuen Ideen bringt er sich in die Vorstandsarbeit ein. Wir heißen ihn nochmals herzlich willkommen.


Auszeichnung mit dem Professor Dr. Bardong Preis

Vom Tiber an den Rhein

Vom Tiber an den Rhein

Vom Tiber an den Rhein

Vom Tiber an den Rhein

60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland-Italien. Veranstaltung vom 26. September auf der MS Ehrenfels auf der Rheinstrecke Bingen nach St. Goar. Ministerin Irene Alt zuständig für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz lud zu dieser Veranstaltung ein. Verschiedene Zeitzeugen kamen zu Wort.

 
Top